Stroke Unit

Die Stroke Unit im Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz wurde im Jahr 2016 durch den TÜV Rheinland nach dem Standard „zertifizierte Stroke Unit" der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (DSG+SDSH 3.0) als „regionale Stroke Unit" zertifiziert.

Die rasche und effektive Hilfe beim Schlaganfall ist ein Spezialgebiet der neurologischen Abteilung am Hermann-Josef-Krankenhaus in Erkelenz. Die Patienten werden in unserer Stroke Unit leitliniengerecht betreut.

In dieser Stroke Unit (Spezialeinheit für Schlaganfallbehandlung) sorgen fortschrittliche Therapiewege, moderne Technik und gezielte Frührehabilitation dafür, die schwerwiegenden Folgen des Schlaganfalls schnell zu lindern oder im Idealfall ganz zu vermeiden.

Bei rechtzeitiger Behandlung und bei Eintreffen des Patienten innerhalb eines Zeitfensters und nach gezielter Indikationsstellung ist eine spezielle Lysetherapie zur Verbesserung der Prognose möglich.

Wir arbeiten in einem multiprofessionellen, speziell geschulten Team, bestehend aus Neurologen, Internisten, Allgemeinmedizinern, Krankenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Ziel ist es, den Patienten eine rasche, intensive und optimale Diagnostik, Therapie und Betreuung zukommen zu lassen.

Was ist ein Schlaganfall?

Ein Schlaganfall ist ein Notfall!

Charakteristisch sind schlagartig eintretende neurologische Ausfälle.

Neben der Erhebung der Krankengeschichte, ist eine eingehende neurologische und körperliche Untersuchung erforderlich. Dies wird ergänzt durch eine apparative Diagnostik: