Selbsthilfegruppen

Rosa Schleife

Die "Rosa Schleife" ist eine Selbsthilfegruppe im Hermann-Josef-Krankenhaus für Frauen mit gynäkologischen Krebserkrankungen. Die Treffen finden regelmäßig in einer gemütlichen Atmosphäre statt und sollen praktische Lebenshilfe sowie Erfahrungsaustausch ermöglichen. Die Selbsthilfegruppe „Rosa Schleife“ bietet unter dem Motto: „Mut zum Leben“ Gesprächskreise für betroffene Frauen an, denn neben Gesprächen mit Angehörigen und Freunden kann der Austausch mit anderen betroffenen Frauen helfen, die Krankheit zu verarbeiten. 

Neu eingerichtet ist auf der Station 3B eine Sprechstunde mit zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der "Rosa Schleife". Die beiden Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, für die Patientinnen mit der Diagnose "Mamma Karzinom" persönliche Gespräche anzubieten, um Mut zu machen, Ängste abzubauen sowie Informationen und Hilfestellungen bei der Bewältigung ihrer Krebserkrankung zu geben.

Sie möchten den Patientinnen durch ihre eigene Erfahrung zeigen, dass sie nicht allein sind und ihnen so helfen, die schwere Zeit zu bewältigen.

Frau Sabine Wilhelm und Frau Elke Arndt sind die Ansprechpartnerinnen für Ihre Fragen, Wünsche und Sorgen.

Kontakt & Sprechzeiten

Tenholter Str. 43
41812 Erkelenz

Elke Arndt & Sabine Wilhelm, Verantwortliche der Selbsthilfegruppe Rosa Schleife

Telefon: +49 (0) 2431 89-2308
oder
Telefon: +49 (0) 2431 89-23 40
oder telefonisch über das Sekretariat des BrustCentrums

Email: shg.rosa.schleife@gmail.com

Sprechzeiten

jeden Donnerstag um 15.00 Uhr auf der Station 3B

Treffen

Jeden zweiten Mittwoch des Monats um 16 Uhr im Konferenzraum 3 (altes Bistro) Hermann-Josef-Krankenhaus

Kontaktaufnahme

über das Schwesternzimmer der Station 3B